Vorbereitung und Begleitung

VorbereitungsseminarBedingungen für einen Dienst im Ausland sind eine intensive Vorbereitung sowie gute Sprachkenntnisse. Die Verantwortlichen des Freiwilligendienstes und ehemalige Freiwillige stehen gerne mit Rat und Tat bei der organisatorischen Vorbereitung zur Seite. Die inhaltliche Vorbereitung erfolgt in etwa zwei Wochenendseminaren und zwei Wochenkursen. Die Teilnahme daran ist verpflichtend.
Wegen dieser Vorbereitung und der z. T. umfassenden Formalitäten, die zu erledigen sind, empfehlen wir eine Bewerbung möglichst acht Monate vor dem angestrebten Dienstbeginn.

Zwischensem_Bolivien_13Während des Dienstes wirst Du weiterhin von uns meist per Email begleitet. Natürlich hast du auch im Projekt eine/n AnsprechparternIn und womöglich eine/n neutrale/n MentorIn.
Ein Zwischenseminar bietet die Möglichkeit, im Austausch mit andern MaZlerInnen oder Freiwilligen aus umliegenden Ländern über die ersten Hälfte des Dienstes nachzudenken und Ausschau auf die verbleibende Zeit zu halten.

Nach dem Dienst freuen sich die Freiwillige, sich beim Rückkehrerseminar wieder zu treffen, ausgiebig über ihre Erfahrungen zu erzählen und gemeinsam in die Zukunft zu blicken.